Kunst zwingt Rost - Skulpturenpark in Pehendorf

Kunst zwingt Rost - Skulpturenpark in Pehendorf

Der bei der Lohnbachbrücke, Verbindungsstraße Pehendorf – Schönbach, wohnende Künstler Helmuth Hammel hat einen Skulpturenpark unter dem Motto „Kunst zwingt Rost“ geschaffen.

Vom Künstler werden vorwiegend Werke aus alten nicht mehr verwendeten Eisenteilen geschaffen. Die etwa 200 Kunstwerke wurden mit Namensschildern versehen. Seine Gattin steht ihm mit Rat und Tat zur Seite und macht wie meist üblich, unsichtbare Hilfsdienste im Rahmen des Kunstschaffens. Bei näherer Betrachtung kann man durchaus einen Zusammenhang zwischen Namen und Kunstwerk herstellen. Es ist staunenswert was man aus alten Eisenteilen alles schaffen kann.

Nach meiner Meinung lohnt es sich jedenfalls, auch einmal dieser Kunstrichtung, seine Augenmerk zu schenken. Vielleicht verbinden Sie demnächst einen Kurzausflug zu den Kunstwerken und zum Lohnbachfall.

Das Auto könnten Sie beim Parkplatz Lohnachfall ohne Verkehrsbehinderung abstellen.

Foto u. Text: Josef Rauch, Sek. 11.7.2010,

12.07.2010


Marktgemeinde Rappottenstein
3911 Rappottenstein 24, Telefon: +43 (0)2828/8240, Fax: +43 (0)2828/8240-4
E-mail: gemeinde@rappottenstein.at  -  Internet: www.rappottenstein.at
ATU: 16213808, Bankverbindung IBAN: AT873299000001300060, BIC RLNWATWWZWE,